Bleaching

bleachingDie optimale Ästhetik der Zahnreihen wird oftmals durch oberflächliche Verfärbungen getrübt die sich durch eine professionelle Zahnreinigung beheben lassen. Bei tieferliegendee Verfärbungen bieten sich verschiedene sogenannte Bleaching-Verfahren an, bei dem natürlich vorhandene Farbpigmente entfärbt werden. Des Weiteren kommt es zum Herauslösen von Farbstoffen, die sich im Laufe der Zeit in den oberen Schmelzschichten abgelagert haben (z. B. Nikotin, Koffein). Den Zähnen wird dabei keinerlei Schaden zugefügt. Gelegentlich treten nach der Behandlung etwas verstärkte Kalt- Heißsensibilitäten auf, die vorübergehend sind. Spülungen mit Fluorid-Lösungen oder Gel-Anwendungen reduzieren diese Missempfindungen.

Man unterscheidet zwischen chairside und home-bleaching. Welches Verfahren Anwednung findet, wird auf den speziellen Fall abgestimmt.

Beim chairside-Bleaching wird das Bleichgel direkt im Zahnarztstuhl auf die Zahnoberfläche aufgetragen und dort 20 Minuten belassen. Dieser Vorgang wird bis zu dreimal wiederholt.

zahnaufhellungHome-bleaching bedeutet, dass für den Patienten dünne, durchsichtige Zahnschienen angefertigt werden. Über einen Zeitraum von ca. 7 – 14 Tagen reicht es aus, wenn das Gel für nur eine Stunde pro Tag aufgetragen wird. Der Patient kann die Farbe seiner Zähne selbst bestimmen, indem er den Erfolg des Bleachings täglich beobachtet und gegebenenfalls die Therapie verlängert.