All-on-4 in München: So setzen wir feste Zähne an einem Tag ein!

Der Verlust der eigenen Zähne ist ein sehr belastendes Erlebnis. Auf können Sie nicht mehr die Dinge tun, die Ihnen Spaß machen und die Ihnen wichtig waren. 

Mit der Methode “Feste Zähne an einem Tag” überbrücken wir die Zeit der Zahnlosigkeit und versorgen Sie in kurzer Zeit mit einem festsitzenden Zahnersatz.

  • Mit der Methode “Feste Zähne an einem Tag” versorgen wir Sie in kurzer Zeit mit festsitzendem Zahnersatz
  • Keine langen Einheilzeiten mit herausnehmbaren Provisorien
  • Ein aufwendiger Knochenaufbau ist meistens nicht nötig
  • Gaumenfreie Lösung durch eine individuell angefertigte Brücke
  • Die Anzahl der notwendigen Zahnarztbesuche reduziert sich.
  • Die Kosten reduzieren sich um ca. 30% gegenüber der herkömmlichen Methode
Dank All-on-4: Schluss mit Nachteilen beim Essen, Sprechen und Lachen! Jetzt Termin vereinbaren: 089-919393

Mit All-on-4 kosten Sie das Leben wieder aus: Das sollten Sie über die Behandlung wissen!

Der Name verrät schon, worum es geht: Bei der All-on-4-Methode genügen uns in der Regel vier Zahnimplantate, um Ihren Zahnersatz sicher zu verankern. Im Oberkiefer können aufgrund der geringeren Knochendichte sechs Implantate nötig sein.

Die Besonderheit von All-on-4: Wir setzen die hinteren Implantate mit einer Neigung von bis zu 30° ein. So nutzen wir das vorhandene Knochenangebot optimal aus. Ein aufwendiger Aufbau des Kieferknochens ist häufig nicht nötig!

  • Die Methode eignet sich besonders für zahnlose Patienten und Patienten, denen die Zahnlosigkeit droht.
  • Die notwendigen chirurgischen Behandlungen finden an nur einem Tag statt. In den Wochen zuvor haben wir eine Diagnose gestellt und die Behandlung geplant.
  • Nach dem Einsetzen der Zahnimplantate verlassen Sie unsere Praxis mit festen Zähnen, die Sie bereits am Abend belasten können!

”Die Methode hat sich seit vielen Jahren bewährt. Es ist eine tolle Möglichkeit, Patienten, die einen langen Leidensweg hinter sich haben, in kurzer Zeit zu helfen.”

Dr. Sebastian von Mohrenschildt

Ihre All-on-4-Implantate navigieren wir an das Ziel

Das Behandlungskonzept “Feste Zähne an einem Tag” ist zwar schneller – aber deshalb nicht weniger sicher als eine konventionelle Implantation. Im Gegenteil: Wir planen jeden Behandlungsschritt bis ins letzte Detail. Dafür nutzen wir die 3D-Aufnahmen des Digitalen Volumentomographen (DVT).

Das moderne Röntgengerät fertigt hochauflösende Bilder an, auf denen wir unter anderem den Verlauf der Nervenfasern im Unterkiefer ganz genau erkennen.

  • Die Bilder des DVT zeigen uns sensible Bereiche des Kiefers, die wir bei der Operation gezielt umgehen.
  • Anhand der Aufnahmen ermitteln wir die beste Position für die Zahnimplantate und übertragen die Koordinaten in OP-Schablonen.
  • Während des Eingriffs navigieren uns die Schablonen an die vorher festgelegten Stellen im Kieferknochen. Wir können die Zahnimplantate minimalinvasiv einsetzen – also besonders schonend!

So sind wir in der Lage, den chirurgischen Eingriff in diesem begrenzten Zeitrahmen durchzuführen. Für Sie bedeutet der Einsatz des DVT: maximale Sicherheit bei der Behandlung!

Der Behandlungsablauf: So funktioniert die Sofortimplantation mit All-on-4

Bei der Behandlung handelt es sich um eine sogenannte Sofortimplantation bzw. Sofortversorgung. Wir setzen Ihnen unmittelbar nach der Entfernung des natürlichen Zahns ein Zahnimplantat ein, das wir anschließend mit einem festsitzenden Provisorium verbinden. Sie verlassen am Abend des Behandlungstages die Praxis mit festen Zähnen und werden schon wenige Tage später alles essen können, was Ihnen schmeckt!

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie eine Versorgung mit festen Dritten in diesem engen Zeitrahmen möglich ist, zeigen wir Ihnen an einem Beispiel Ihren Behandlungstag.

– 8 Uhr: Schön, dass Sie da sind!
Sie kommen am Morgen des Behandlungstages in unsere Praxis am Rosenkavalierplatz und erhalten von uns alle Informationen zu Ihrer bevorstehenden OP.

08:30 Uhr: Einleitung der Narkose
Unsere erfahrenen Anästhesisten leiten die Narkose ein. Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Behandlung in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf an.

9 Uhr: Setzen der Zahnimplantate
Während Ihrer Narkose setzt Dr. Sebastian von Mohrenschildt die Zahnimplantate minimalinvasiv ein, also ohne größere Schnitte. Dieses Vorgehen verkürzt später die Wundheilung.

11.30 Uhr: Sie wachen entspannt auf
Sie haben es geschafft! Nach der Implantation erholen Sie sich in unserem Aufwachraum. Währenddessen passt der Zahntechniker Ihr festsitzendes Provisorium an.

15:30 Uhr Versorgung mit festen Zähnen
Wir setzen Ihnen Ihre festsitzende Brücke ein, mit der Sie bereits wenige Tage nach der OP wieder die Speisen essen können, auf die Sie Lust und Hunger haben.

16:00 Uhr Sie verlassen unsere Praxis
Mit allen Informationen zur ersten Nachsorge verlassen Sie unsere Praxis. Sie sollten jemanden an Ihrer Seite haben, der Sie nach Hause fährt.

Den endgültigen Zahnersatz erhalten Sie etwa drei bis sechs Monate später, wenn die Zahnimplantate sicher eingewachsen sind.

Für den Erhalt des Zahnimplantats ist die regelmäßige Pflege des Zahnersatzes wichtig. Zusätzlich zur Reinigung zu Hause sollten Sie mindestens zweimal im Jahr zur Professionellen Zahn- und Implantatreinigung in unsere Praxis kommen. Dabei entfernen unsere Prophylaxemitarbeiter schädlichen Zahnbelag, der zu gefährlichen Entzündungen führen kann.

Sofort feste Zähne? Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Behandlung mit All-on-4 aussehen könnte. Jetzt Termin vereinbaren: 089-919393

Häufige Fragen und Antworten

Wie sind sofort feste Zähne möglich?

Die Methode “Feste dritte Zähne an einem Tag” funktioniert so zuverlässig, weil wir bereits im Vorfeld alle notwendigen Behandlungsschritte bis ins letzte Detail planen. So sind wir in der Lage, die Implantate in kurzer Zeit und mit minimalem Aufwand einzusetzen. Bitte beachten Sie: Die Diagnose und Vorgespräche finden in den Wochen zuvor statt.

Welche Erfahrungen haben Sie mit einem Sofortimplantat?

Dank der Erfahrung unseres Implantologen Dr. Sebastian von Mohrenschildt ist bei vielen Patienten eine Sofortimplantation ohne Probleme möglich. Dabei ersetzen wir den natürlichen Zahn unmittelbar nach der Entfernung durch ein Zahnimplantat. Unter optimalen Voraussetzungen ist auch die Sofortversorgung eine Option – also das sofortige Einsetzen eines festen Provisoriums. Besonders im Frontzahnbereich bietet sich diese Vorgehensweise an, um die unansehnliche Zahnlücke zu vermeiden.

Hat die All-on-4-Methode auch Nachteile?

Wie jeder chirurgische Eingriff ist auch die All-on-4-Methode mit bestimmten Risiken verbunden. Doch wir sind dank modernster Ausstattung und einem qualifizierten Team in der Lage, das Risiko so zu minimieren, dass Sie sich über Nachteile bei All-on-4 keine Sorgen machen müssen.

Was können All-on-4-Implantate kosten?

Da wir in der Regel nur vier Zahnimplantate benötigen, sind die Kosten für die All-on-4-Behandlung besser kalkulierbar. Wir finden es jedoch unseriös, hier eine bestimmte Summe in den Raum zu stellen. Gerne erstellen wir Ihnen nach einem Beratungsgespräch einen Kostenvoranschlag.

Ist die All-on-4-Methode für jeden geeignet?

Das All-on-4-Konzept richtet sich besonders an Patienten, die zahnlos sind oder es noch werden. Für den festen Halt der Implantate muss ein Mindestmaß an Kieferknochen vorhanden sein. Ist das nicht der Fall, raten wir Ihnen von einer Behandlung mit All-on-4 ab und empfehlen Ihnen einen vorherigen Knochenaufbau.