Feste Zähne an einem Tag

Ihre Gesundheit und Ihr Lachen liegen uns am Herzen! Wir bieten Ihnen ein hochmodernes und komfortables Konzept, um Ihnen „Feste Dritte Zähne“ ein Leben lang zu ermöglichen.

Schnell und zuverlässig

Mithilfe eines besonderen Operationsverfahrens und spezieller Implantate können wir Patienten, die bereits mehrere Zähne verloren haben oder noch verlieren werden, dauerhaft mit festen „Dritten“ versorgen – mit einer einzigen Operation.
Vier Implantate pro Kiefer reichen in der Regel aus, um eine Brücke stabil, sicher zu verankern (All-on-4®-Methode). Je nach individueller Situation und des vorhandenen Knochenangebotes werden zwischen vier und sechs Implantate pro Kiefer eingesetzt. Die Implantatanzahl spielt hier eher eine untergeordnete Rolle, alleinig die sichere und stabile Verankerung Ihrer „Festen Dritten Zähne“ steht im Vordergrund.
Ein aufwendiger und zeitintensiver Knochenaufbau im Vorfeld kann somit oft vermieden werden. Innerhalb weniger Stunden nach der Implantatinsertion bekommen Sie eine festverschraubte Brücke eingesetzt. Nach Abschluss der Operation können Sie Ihre neuen Zähne sofort belasten.

Bild: Implantat-getragener Zahnersatz für Ober- und Unterkiefer
(festsitzend, verschraubt, gaumenfrei)

Vor dem eigentlichen Setzen der Implantate werden alle operativen Entscheidungen anhand einer dreidimensionalen Planung abgewogen. Als Grundlage hierfür dient uns die 3D-Aufnahme Aufnahme Ihres Kiefers (DVT). In der Operation werden individuell hergestellte Navigationsschablonen verwendet, was die Sicherheit und Präzision des Eingriffes erhöht. Sensible Bereiche, wie beispielsweise die Kieferhöhle im Oberkiefer, werden umgangen und das Risiko Nerven zu verletzen wird dadurch auf ein Mindestmaß minimiert.

Bei der hier angewendeten Operationsmethode All-on-4® werden die Implantate mit einer Neigung von bis zu einer 30° in den Kieferknochen eingesetzt. Hierdurch können wir Ihren eigenen Knochen optimal nutzen und oft einen zeitaufwändigen Knochenaufbau vermeiden.

Durch spezielle Implantate, die eine erhöhte Stabilität im Knochen aufweisen, maximieren wir die Stabilität und Abstützung im Kiefer und ermöglichen die sofortige Belastung Ihrer neuen Zähne. Lange Einheilungszeiten werden somit vermieden.

In unserer Praxis ist Dr. Sebastian von Mohrenschildt Ihr Ansprechpartner rund um das Thema des All-on-4®-Konzeptes und der Sofortversorgung und -Belastung.

Der Behandlungsablauf

Der OP-Tag: in 8 Stunden zu festen Zähnen und einem neuen Lächeln

08:00 Uhr Ankunft in der Praxis
08:30 Uhr Einleitung der Narkose & Operation mit Sofortimplantation
11.30 Uhr Ausleitung der Narkose
15:30 Uhr Einsetzen der festsitzenden Implantat-getragenen Zähne
16:00 Uhr Abholung durch einen Dritten

Und so geht es weiter:

Bei Bedarf erfolgt am Folgetag eine kurze Kontrolle des Operationsgebietes.

7 bis 10 Tage nach der Operation kontrollieren wir den Heilungsverlauf und die Nähte werden entfernt. 2-3 Wochen nach der Operation findet ein weiterer Kontrolltermin in unserer Praxis statt. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie den neuen festen Zahnersatz pflegen und reinigen.

Der endgültige Zahnersatz wird nach 3-6 Monaten an die ausgeheilte Mundsituation angepasst. Auf Wunsch kann ein Zahnersatz aus Keramik für Sie hergestellt werden.

Nachsorge:

Sowohl Zähne als auch Implantate müssen konsequent ärztlich untersucht und professionell gepflegt werden. Deshalb besuchen Sie unsere Praxis zwei bis dreimal im Jahr zu einer professionellen Implantatreinigung (ähnlich einer Zahnreinigung). Die feste Brücke wird in regelmäßigen Abständen von uns abgenommen und die Implantate systematisch gepflegt. Dabei werden die Durchtrittsstellen der Implantate mit einem speziellen Pulver gereinigt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Die Methode „Feste Dritte Zähne an 1 Tag“ ist in der Regel immer möglich.
  • Am gleichen Tag verlassen Sie die Praxis mit schönen, festen Zähnen.
  • Lange Einheilzeiten mit herausnehmbaren Provisorien lassen sich mit dieser Methode umgehen.
  • Ein zeitaufwendiger Knochenaufbau kann vermieden werden.
  • Gaumenfreie Lösung durch eine individuell angefertigte Brücke.
  • Die Anzahl der notwendigen Zahnarztbesuche reduziert sich.
  • Die Kosten reduzieren sich um ca. 30% gegenüber der herkömmlichen Methode (je Kiefer 6-8 Zahnimplantate mit Knochenaufbau)